Aktuelles

11.11.2022:

Vierte Herren wartet weiter auf Erfolgserlebnis


Zwei Spiele hatte die Vierte des TTC Förste in der letzten Woche zu absolvieren. Leider muß man weiterhin auf Stammspieler Stephan Tröh verzichten, den in der Partie gegen TTC PeLaKa III Ergänzungsspieler Norbert Blume ersetzte. Nachdem Günter Bosse und Werner Steffens ihr Doppel gewannen, waren es W. Steffens und Rainer Kynast, die die Partie bis zum 3:2 ausgeglichen gestalten konnten. Doch leider lief danach nicht mehr viel zusammen. Lediglich der gut aufgelegte R. Kynast konnte noch einen Pluspunkt zur 4:7 Niederlage gegen die Seestädter beisteuern. 

Zwei Tage später hatte man den Tabellenführer SG Osterhagen/Lauterberg III zu Gast. Das die Förster in diesem Heimspiel ebenfalls nur mit 4:7 relativ knapp den Kürzeren zogen, lag hauptsächlich an der Tatsache, daß der Gast nur zu dritt antreten konnte und somit drei Spiele kampflos für Förste in die Wertung kamen. Den vierten Punkt steuerte letztlich noch Werner Steffens bei. 

Chancenlos hingegen war die sechste Mannschaft gegen den Ortsnachbarn aus Eisdorf. In diesem Derby ließen die Eisdorfer nichts anbrennen und siegten problemlos mit 7:1. Den Ehrenpunkt für Förste gewann Melanie Peinemann in einem umkämpften 5-Satz Match. 

07.11.2022:

Erste Herren siegen knapp gegen Geismar


 

In der Bezirksklasse SN-Ost hatte der TTC Förste den TTV Geismar III zu Gast. Wie schon so oft in dieser Saison machten es die Mannschaften des TTC besonders spannend. So auch in der Partie der Ersten gegen die Gäste aus dem Göttinger Stadtteil. O. Steffens/Y. Jorgowski und U. Bornemann/J. Gropengießer brachten die Heimmannschaft mit 2:1 in Führung, ehe Alexander Dix seine erste Niederlage einstecken mußte und der Gast ausgleichen konnte. Einen weiteren Punktgewinn für Geismar beantworteten die Förster durch Siege von Yannik Jorgowski, Uwe Bornemann und Julian Gropengießer ihrerseits zur 5:3 Führung. Danach wogte die Partie hin und her, bevor Oliver Steffens und abermals Jorgowski und Gropengießer das Ergebnis auf 8:6 schraubten. Als dann die Gäste auf 7:8 verkürzten, mußte das abschließende Doppel über den Ausgang des Spiels entscheiden. Oliver Steffens und Yannik Jorgowski ließen sich diese Chance nicht nehmen und entschieden mit einem 3 Satz Sieg das Match mit 9:7 zugunsten des TTC Förste. Nach diesem ersten Saisonsieg belegt man momentan mit 3:3 Punkten den 5. Rang in der Tabelle. 


Außerordentlich unglücklich agiert derzeit die zweite Mannschaft des TTC Förste. Nachdem man schon denkbar knapp in Lonau beide Punkte abgeben mußte, lief man gegen den TTC Hattorf III nach einer 2:1 Führung durch D. Weber/J. Töpperwien und Dennis Weber anschließend immer einem Rückstand hinterher. Im Verlauf der Partie schaften die Förster dann noch den Ausgleich zum 4:4 durch abermals D. Weber und Jannik Töpperwien. Prompt antworteten die Hattorfer mit zwei Siegen zur 6:4 Führung. Hoffnung kam noch einmal im Förster Lager auf, als Weber/Töpperwien ihr Doppel gewannen und zum 5:6 verkürzten. Allerdings war das Hattorfer Doppel Rusteberg/Kasparek routiniert genug, um den Sack zum 7:5 Erfolg für sich zuzumachen. Nach dieser inszwischen dritten 5:7 Niederlage belegen die Förster trotzdem momentan einen guten Mittelplatz in der Kreisliga.


Eine klare Niederlage mußte in ihrem Auswärtsspiel beim TV Pöhlde II die vierte Vertretung des TTC einstecken. Abermals mit Ersatz angetreten, konnte man die 2:7 Niederlage, die Punkte für Förste holten Günter Bosse und Hans Werner Steffens, nicht verhindern.


Die Fünfte hatte den TTV Scharzfeld III zu Gast. N.Blume/B.Braukhof und Joachim Schwerthelm sorgten anfangs für eine 3:2 Führung der Gastgeber. Danach riß bei den Förstern um Mannschaftsführer Norbert Blume endscheident der Faden und man geriet, auch weil zwei knappe  Fünf Satz Matches verloren gingen, mit 3:6 in Rückstand. Lediglich Louis Sindram konnte das Ergebnis zum 4:7 Endstand noch etwas freundlicher gestalten.

01.11.2022:

Erste Herren mit knapper Niederlage


 

Zum Auswärtsspiel in Seulingen mußte die I. Herren stark ersatzgeschwächt gegen die dortige Zweite des TSV antreten. Trotz zweifachem Ersatz seitens der Förster entwickelte sich ein ausgeglichenes und entsprechend spannendes Duell. Nachdem O. Steffens und Y. Jorgowski die Führung der Gastgeber ausgleichen konnten, hielten Sascha und Stefanie Ettig anfangs gut in ihrem Doppel mit, konnten die Niederlage letztlich aber nicht verhindern. Bis zur 4:3 Führung für die Gäste aus Förste punkteten Oliver Steffens, Alexander Dix und Yannik Jorgowski. Die Seulinger Spieler ließen danach zwei Siege folgen, womit sie dann ihrerseits die Führung zurück eroberten. Erneut A. Dix, Y. Jorgowski und Julian Gropengießer stellten den knappen Vorsprung wieder her. Leider gingen die letzten Einzel klar an die Gastgeber, sodaß das Schlußdoppel über den Ausgang entscheiden mußte. Hier zogen dann Steffens/Jorgowski in einem Fünf Satz Krimi den Kürzeren und somit mußte man mit einer 7:9 Niederlage den Heimweg antreten.


Drei Spiele hatte die zweite Herren zu absolvieren. Beim SuS Tettenborn sah es nach einer klaren Niederlage aus. Bis zum 1:4 punkteten lediglich D. Weber/J. Sindram im Doppel. Danach kämpfte man sich durch Siege von Jeremy Ettig, Dennis Weber und Jannik Töpperwien ins Spiel zurück. Nachdem die Gastgeber dann zum 6:4 punkteten, gelang nur noch dem Förster Doppel Weber/Sindram ein Sieg, womit man leider die 5:7 Niederlage nicht verhindern konnte. Im nächsten Auswärtsspiel beim TTC Herzberg III lief es ebenfalls nicht nach Wunsch. Bei der klaren 3:7 Niederlage gingen die Förster Siege auf das Konto von Jannik Töpperwien/Jeremy Ettig, sowie Jens Sindram und J. Ettig.


Die nächste Partie, ebenfalls ein Auswärtsspiel, hatte man in Bad Lauterberg gegen die SG Osterhagen-Lauterberg auszutragen. Hier konnte man dann eindrucksvoll unter Beweis stellen, daß auch enge Spiele gewonnen werden können. Einen 2:0 Vorsprung durch die Doppel Weber/Sindram und Töpperwien/Ettig gab man in der Folge der Partie  nicht mehr aus der Hand und durch Erfolge von Dennis Weber, Jens Sindram(2) und Jannik Töpperwien stand es vor den Schlußdoppeln 6:4 für die Förster Gäste. Das erste Doppel gewannen dann relativ klar D.Weber/J. Sindram. So war den Förstern der 7:4 Erfolg nicht mehr zu nehmen und man trat gut gelaunt die Heimreise an.

14.10.2022:

Zweite und sechste Mannschaft erfolgreich


 

Die zweite Herrenmanschaft des TTC Förste hatte kürzlich zwei Punktspiele in der Kreisliga zu bestreiten. Im Heimspiel gegen den TTK Gittelde-Teichhütte entwickelte sich bis zum 3:3 Zwischenstand eine ausgeglichene Partie, wobei Weber/Sindram im Doppel, Dennis Weber und Jens Sindram die Förster Punkte erspielten. Der Knackpunkt in diesem Spiel war sicherlich der knappe Fünf-Satz Erfolg von Dennis Weber gegen Matthias Galle. Der Widerstand der Gäste war scheinbar gebrochen, so das man am Ende durch weitere Punkte von Jannik Töpperwien, Jeremy Ettig und abermals Jens Sindram noch relativ klar einen 7:3 Heimsieg einfahren konnte. 

Im Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten TTC Herzberg II starteten die Förster furios und führten durch Punkte von durch D.Weber/J.Sindram, Jeremy und Jason Ettig im Doppel sowie Jeremy Ettig schnell mit 3:0. Nachdem der Gastgeber auf 2:3 verkürzen konnte, stellten D. Weber und J. Sindram den alten Abstand wieder her. Ein Gegenpunkt der Herzberger beantwortete Jens Sindram prompt mit seinem zweiten Einzelerfolg zum 6:3 aus Förster Sicht. Da das letzte Einzel an den TTC Herzberg ging, mußten die Schlußdoppel über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Leider, aus Förster Sicht, gingen dann beide Doppel an die Heimmannschaft, sodaß am Ende ein leistungsgerechtes 6:6 als Endergebnis feststand. 

Mit doppeltem Ersatz angetreten hatte die Dritte keine Chance in der 2. Kreisklasse beim TTC Herzberg V. Lediglich Sascha Ettig war bei der 1:7-Niederlage für das Förster Team erfolgreich. 


Die vierte Mannschaft erwischte gegen SuS Tettenborn eine starke Anfangsphase. Nach ausgeglichenen Eingangsdoppeln, es siegten G. Bosse/W. Steffens, zog der TTC duch Spielgewinne von Günter Bosse, Werner Steffens und Rainer Kynast auf 4:1 davon. Danach riß der Faden und man mußte 4 Spielverluste in Folge hinnehmen, sodaß plötzlich der Gast aus dem Südharz seinerseits mit 5:4 in Führung ging. Norbert Blume war es dann, der vor den Schlußdoppeln den 5:5 Ausgleich herstellte. Leider gingen dann beide Doppel relativ klar an die Gäste,sodaß am Ende eine ünglückliche 5:7 Niederlage zu Buche stand. 


Besser machte es die sechste (Damen)mannschaft im Heimspiel gegen TV Pöhlde III. Hier entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, bei der ständig die Führung wechselte. Bis zum Stand von 6:4 für Förste punkteten in diesem spannenden Match Stefanie Ettig/Karola Blume im Doppel sowie Iris Ahrens-Armbrecht, Karola Blume(2) und Melanie Peinemann(2) in den Einzeln. Letzlich mußten auch hier die Schlußdoppel über den Spielausgang entscheiden. Nachdem das erste Doppel verloren ging, sicherte I. Ahrens-Armbrecht mit ihrer Partnerin M. Peinemann den viel umjubelten 7:5-Erfolg, der den Förstern die ersten Punkte in der 4. Kreisklasse einbrachte. 


 

24.09.2022:

Fünfte Herren auf Erfolgskurs


Für die 5. Herrenmannschaft standen in der vergangenen Woche zwei Punktspiele auf dem Programm. Zunächst stand das vereinsinterne Duell mit der Sechsten an. Am Anfang der Partie gab es in den Doppeln eine Punkteteilung, bei der für die Fünfte N. Blume/B. Braukhof siegten, während für die Sechste S.Ettig/L. Sindram erfolgreich waren. Im weiteren Verlauf erwies sich die 5. Mannschaft dann doch zu stark und siegte durch weitere Punkte von Norbert Blume, Bernd Braukhof (2), Klaus Weide und Rolf Lagershausen (2), bei zwei Gegenpunkten durch Stefanie Ettig und Louis Sindram mit 7:3.

Im zweiten Spiel der Woche mußte man zur dritten Mannschaft von Rot Weiß Hörden reisen. Diese Partie bot einen abwechslungsreichen und spannenden Spielverlauf. So stand es vor den Schlußdoppeln 5:5 unentschieden. Auf Förster Seite waren bis dorthin N.Blume/B.Braukhof im Doppel sowie Norbert Blume (2), Bernd Braukhof und Ergänzungsspieler Louis Sindram erfolgreich. Die Schlußdoppel mußten somit über den Spielausgang entscheiden. Letztendlich gingen diese relativ klar an die Förster Kombinationen Blume/Braukhof und Sindram/Lagershausen, sodaß ein viel umjubelter 7:5 Sieg verbucht werden konnte.


Chancenlos hingegen war ebenfalls in der 4. Kreisklasse die sechte Mannschaft als Gast beim TTC Herzberg VI. Nach einigen knappen Spielausgängen mußte man sich dann doch der Überlegenheit der Herzberger beugen und vorlor deutlich 1:7. Den Ehrenpunkt auf Förster Seite erspielte Iris Ahrens-Armbrecht in einem hart umkämpften Fünf-Satz-Match.


Die Dritte war beim TSV Schwiegershausen zu Gast. Hier erwischte man einen schlechten Start und lag nach den Eingangsdoppeln mit 0:2 im Rückstand. Rüdiger Behrens sorgte im folgenden Spiel für den Anschluß, aber die Heimmannschaft um Spielführer Frank Strüver ließ sich nicht beirren und ging ihrerseits bei einem Gegenpunkt von Sascha Ettig mit 6:2 in Führung. Ein zwischenzeitliches Aufbäumen durch Siege von Hermann Mues und wiederum Sascha Ettig konnte die 4:7 Niederlage leider nicht verhindern.


Die Jugendmannschaft hatte ein Auswärtsspiel bei TuS Schededörfer zu bestreiten. Nach der letzten hohen Niederlage verkaufte man sich diesmal etwas besser und konnte durch Punktgewinne von Jannik Claus, der zweimal gewann und Matti Kaiser die Niederlage mit 3:7 in Grenzen halten. Anders lief es dann wieder im Heimspiel gegen TTSV Mielenhausen. Der hoch überlegene Gast kannte keine Gnade und machte bei der 0:10 Niederlage deutlich, wer die Punkte mit nach Hause nimmt.

 

12.09.2022:

TTC Förste spielt Vereinspokal aus


Mit der diesjährigen Austragung des Vereinspokals startete der TTC Förste in eine hoffentlich von Corona verschonte Saison. Das Turnier,das leider nur sieben aktive Spieler und Spielerinnen zur Formüberprüfung nutzten, wurde an vier Tischen jeder gegen jeden ausgespielt. Es gab in der vierstündigen Veranstaltung zum Teil spannende und entsprechend knappe Ergebnisse. Letztendlich setzte sich der Favorit Alexander Dix durch und erhielt den vom 2. Vorsitzenden Thorsten Bosse gesponsorten Pokal. 

Auf den weiteren Plätzen folgten: 
2. Platz: Oliver Steffens
3.Platz: Sascha Ettig
4. Platz: Hermann Mues
5. Platz: Norbert Blume
6. Platz: Karola Blume
7. Platz: Stefanie Ettig


Mit einem anschließenden gemütlichen Beisammensein endete die Veranstaltung.

30.06.2022:

TTC Förste ermittelt Vereinsmeister


Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften des Tisch Tennis Clubs Förste fanden kürzlich leider mit nur geringer Beteiligung statt. Sicherlich war das hochsommerliche Wetter mit dafür verantwortlich, daß lediglich nur acht Vereinsmitglieder den Weg in die Förster Turnhalle fanden. Nichtsdestotrotz ließen sich die Akteure den Spaß an der Freude nicht nehmen und zeigten zum Teil spannenden Tischtennissport.


Es wurden zwei Gruppen zu je vier Teilnehmern ausgelost und innerhalb der Gruppen jeder gegen jeden gespielt.


In Gruppe A setzte sich ungeschlagen Alexander Dix vor Jason Ettig durch, während in Gruppe B Julian Gropengießer vor Karola Blume die Nase vorn hatte. So kam es zu der Halbfinalpartie zwischen A. Dix und K. Blume, was letzlich der Favorit A. Dix klar mit 3:0 Sätzen für sich entscheiden konnte. Im zweiten Halbfinale setzte sich J. Gropengießer gegen J. Ettig nicht ganz so klar aber dennoch souverän mit 3:1 Sätzen durch. 

Das Endspiel war dann eine spannende Sache, bei der Julian Gropengießer schlußendlich mit 3:1 Sätzen gegen Alexander Dix den Titel Vereinsmeister 2022 für sich entscheiden konnte. Den dritten Platz auf dem Treppchen teilten sich gemeinsam Karola Blume und Jason Ettig.

25.04.022:

Jahreshauptversammlung TTC Förste


Zur Jahreshauptversammlung des TTC Förste trafen sich zahlreiche Mitglieder erstmals wieder in Präsenz im Gasthaus "Zum Schwarzen Bären " in Förste. Nachdem der 1. Vorsitzende Sascha Ettig die Veranstaltung eröffnet und die anwesenden Mitglieder begrüßt hatte, schloßen sich die obligatorischen Tagesornungspunkte wie Feststellung der stimmberechtigten Mitglieder, sowie Verlesung und Genehmigung des Protokolls der JHV 2021 an. Es folgte eine Gedenkminute für die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder.

Gespannt war man dann auf die Berichte der einzelnen Vorstandsmitglieder, sowie der Mannschaftsführer.

Der erste Vorsitzenden wies noch einmal auf den "Stern des Sports" hin. Durch den Sieg im Landesendscheid und ein 4. Platz auf Bundesebene war das Medieninteresse folglich sehr groß. Ein Kennenlern-Workshop  sowie eine gemeinsame Aktion mit der Tischtennisabteilung von Hannover 96 für Flüchtlingskinder aus der Ukraine waren die Highlights aus Sicht des Vereins. 

Der Sportwart berichtete, daß leider wegen der Pandemie auch in dieser Serie nur eine einfache Runde gespielt werden konnte und man entsprechend enttäuscht war. Jugendwart Dennis Weber, der aus Zeitgründen das Amt in Zukunft nicht mehr ausüben kann, sprach von einer erfolgreichen Jugendarbeit, die ohne die angagierten Helfer im Verein so nicht möglich wäre. Kleinere Aktivitäten und Testspiele sind genauso geplant wie das Melden einer Jugendmannschaft in der neuen Saison.


Die Mannschaftsführer waren alle der Meinung, daß ihre Teams das bestmögliche herausgeholt haben. Hervorzuheben ist der gute 4. Platz der 1. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse. Großen Anteil daran hatte Alexander Dix der ungeschlagen mit 16:0 Spielen durch die Serie marschierte. Die Vierte Mannschaft wurde in ihrer Klasse Vizemeister und ist somit aufstiegsberechtigt.

Kassenwart Lutz Dederding konnte die Versammlung über eine stabile Kassenlage informieren, was die Kassenprüfer uneingeschränkt  bestätigten und entsprechend die Entlastung des Vorstands beantragten. Nachdem die Versammlung den Vorstand entlastet hatte, wurde in diesem Jahr lediglich ein neuer Jugendwart und ein Reservekassenprüfer gewählt. Stefanie Ettig nahm dann als gewählte Jugendwartin das Amt gern an. 

Als Ersatzkassenprüfer fungiert in Zukunft Julian Gropengießer.


Somit setzt sich der Vorstand des TTC Förste für die nächte Zeit wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender: Sascha Ettig

2. Vorsitzender: Thorsten Bosse

Kassenwart: Lutz Dederding

Sportwart: Norbert Blume

Jugendwartin: Stefanie Ettig

Pressewart: Andreas Lange

Beisitzer: Jannik Töpperwien

Kassenprüfer: Luis Sindram/Alexander Dix     Ersatz: Julian Gropengießer

 

Nachdem unter Punkt "Verschiedenes" ein Familientag aus der Versammlung angeregt wurde und auf großes Interesse bei den Mitgliedern stieß, schloß der Vorsitzende die Versammlung.

11.04.022:

Einladung zur Jahreshauptversammlung


Die diesjährige Jahreshauptversammlung des TTC Förste findet in diesem Jahr erstmals wieder in Präsenz statt.Termin ist der 22.04.2022 um 18:30 Uhr in der Gaststätte "Zum Schwarzen Bären". Der Vorstand des TTC Förste würde sich über eine rege Teilnahme freuen.

Da wir uns nach wie vor in Coronazeiten befinden, wird um Anmeldung zur JHV beim Vorsitzenden Sascha Ettig gebeten. Die Mailadresse sowie andere Daten findet Ihr oben in der Einladung.

31.01.2022:

Rückblick Jahresabschluss Jugend

In den letzten Wochen hat sich auch im Schüler- und Jugendbereich des TTC Förste viel getan. So wurde am 21.11.2021 ein kostenloser Tischtennis-Kennenlern-Workshop von Julian Großengießer sowie Steffi & Sascha Ettig durchgeführt. 17 Mädchen und Jungs im Altern von sechs bis zwölf Jahren fanden den Weg in die Turnhalle der Grundschule Sösetal, hatten viel Spaß und absolvierten am Ende erfolgreich ihr Tischtennis-Abzeichen, zu dem es außerdem auch noch einen Mini-Schläger als Zeichen der Anerkennung gab.

Mitte Dezember fand dann der Jahresabschluss der Schüler und Jugendlichen statt. Bei leckerer Pizza blickte man auf die vergangenen Wochen zurück und freute sich bereits auf das neue Tischtennis-Jahr.

24.01.2022:

Hervorragender Platz 4 im Bundesfinale "Sterne des Sports" 

Am Montag, 24.01.2022 fand das große Bundesfinale "Sterne des Sports" digital in Berlin statt. Der TTC Förste hat von 200 Teilnehmern deutschlandweit insgesamt einen hervorragenden 4. Platz belegt und somit ein Preisgeld von 1.000€ sowie einen kleinen "Goldenen Stern des Sports" gewonnen.

Wer die Preisverleihung noch einmal sehen möchte - hier ist der Link:
https://www.sportschau.de/breitensport/video-grosser-stern-des-sports---die-preisverleihung-mit-dem-bundespraesidenten-100.html

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich für die vielen Unterstützer unserer Aktion bedanken, ohne die diese Kampagne gar nicht möglich gewesen wäre.

Für weitere Eindrücke schaut auch gern auf unsere Facebook-Seite


 #SternedesSports #EchtGoldWert #Sterne2021 #Volksbanken #Raiffeisenbanken 

18.01.2022:

Bundesfinale "Sterne des Sports" am 24.01.2022 LIVE:

Hier ist der Link zur Live-Übertragung!!!

Liebe Vereinskameraden,

noch knapp eine Woche bis zum Bundesfinale „Sterne des Sports“ – der TTC Förste kämpft um den „Großen Stern des Sports in Gold“ und um ein Preisgeld von 10.000 €. Jeder von Euch kann beim Bundesfinale mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier live im Internet dabei sein – die Veranstaltung findet statt am:

Montag, 24.01.2022 von 10:30 Uhr – 11:30 Uhr

Sascha & ich werden live in das Finale dazugeschaltet.

Hier ist der Link zum Live-Stream:
https://www.sportschau.de/breitensport/videostream-livestream---die-preisverleihung-bei-den-sternen-des-sports-102.html

Den in Förste gedrehten Bericht über unsere Kampagne könnt Ihr hier ansehen:
https://www.sportschau.de/breitensport/video-sterne-des-sports-das-anti-rassismus-logo-des-ttc-foerste-100.html

Und wer sich für unsere Mitbewerber beim Bundesfinale interessiert, kann sich auch die Videos unserer Konkurrenten unter folgendem Link anschauen:
https://www.sportschau.de/breitensport/sterne-des-sports-2021-uebersicht-100.html

Also drückt uns die Daumen für kommenden Montag!!! Wir wollen den goldenen Stern nach Förste holen.

Viele Grüße Thorsten

Da sich zu diesem Thema aktuell soviel tut, die Resonanz so groß ist, bitte ich Euch: schaut auf unsere Facebook-Seite - dort könnt Ihr Euch stets informieren und dort gibts auch alle Reaktionen und Eindrücke kurz vor und direkt nach der Live-Sendung.


 #SternedesSports #EchtGoldWert #Sterne2021 #Volksbanken #Raiffeisenbanken 

11.01.2022:

Beitrag der ARD Sportschau :

TV-Produktion für verschiedene Formate im Rahmen 

der Berichterstattung über "Nicht in meinem Namen" und die Sterne des Sports 

Heute ist nun von der ARD Sportschau der über unsere Kampagne gedrehte Beitrag veröffentlicht worden. Ihr könnt den Bericht unter diesem LINK ansehen.

Da sich zu diesem Thema aktuell soviel tut, die Resonanz so groß ist, bitte ich Euch: schaut auf unsere Facebook-Seite - dort könnt Ihr Euch stets informieren.


 #SternedesSports #EchtGoldWert #Sterne2021 #Volksbanken #Raiffeisenbanken 

10.12.2021:

ARD Sportschau zu Gast beim TTC Förste:

TV-Produktion für verschiedene Formate im Rahmen 

der Berichterstattung über "Nicht in meinem Namen" und die Sterne des Sports 

Dass eines Tages die renommierte ARD Sportschau mit einem eigens aus Hamburg und Hannover angereisten Fernseh-Team nach Förste kommt - das hätte wohl auch vor ein paar Monaten noch niemand geglaubt. Doch am vergangenen Mittwoch wurde genau dies Wirklichkeit. Mit Moderatorin und Reporterin Sina Braun ging es zunächst in die Gaststätte "Zum Schwarzen Bären", wo einige Szenen gedreht wurden. Danach ging es in den Ort, um einige Aufnahmen zu machen, bevor dann der sportliche Teil im Mittelpunkt stand. In der Förster Turnhalle wurden viele Tischtennis-Aufnahmen gemacht und Interviews geführt. Kern des medialen Interesses war auch diesmal die mit dem Großen Stern in Silber ausgezeichnete Anti-Rassismus-Kampagne "Nicht in meinem Namen". Die aufwendige Produktion dient unter anderem auch für die Preisverleihung im Rahmen des Bundesfinales am 24. Januar, wo der "Große Stern des Sports in Gold" vergeben wird.

Da sich zu diesem Thema aktuell soviel tut, die Resonanz so groß ist, bitte ich Euch: schaut auf unsere Facebook-Seite - dort könnt Ihr Euch stets informieren.


 #SternedesSports #EchtGoldWert #Sterne2021 #Volksbanken #Raiffeisenbanken 

03.12.2021:

Gestern war SAT.1 beim TTC Förste: 

TV-Dreh in Förster Turnhalle über unsere Anti-Rassismus-Kampagne 

"Nicht in meinem Namen! Wir gegen Rassismus." 

Am gestrigen Donnerstag gab es Besuch vom Fernsehsender SAT.1 beim Training des TTC Förste. Es wurde ein Bericht über unsere Anti-Rassismus-Kampagne "Nicht in meinem Namen" und den damit verbundenen Erfolg bei den "Sternen des Sports" gedreht. Der Bericht ist heute um 17:30 Uhr bei SAT.1 Regional zu sehen. Alternativ gibts ihn auch hier unter diesem Link.

Da sich zu diesem Thema aktuell soviel tut, die Resonanz so groß ist, bitte ich Euch: schaut auf unsere Facebook-Seite - dort könnt Ihr Euch stets informieren.


 #SternedesSports #EchtGoldWert #Sterne2021 #Volksbanken #Raiffeisenbanken 

22.11.2021:

TTC Förste gewinnt "Stern des Sports" in Silber:

Aktion "Nicht in meinem Namen! Wir gegen Rassismus!" ist bestes Vereinsprojekt Niedersachsens - auf gehts zum Bundesfinale am 24. Januar 2022 nach Berlin

ES IST UNGLAUBLICH - aber wir haben es wirklich geschafft. Am 22. November 2021 wurde die Anti-Rassismus-Kampagne "Nicht in meinem Namen" mit dem Großen Stern des Sports in Silber und somit als bestes gesellschaftsrelevantes Vereinsprojekt Niedersachsens 2021 ausgezeichnet. Als Landessieger fahren wir somit am 24. Januar nach Berlin und vertreten dort Niedersachsen vor Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Wettbewerb um den Bundessieg und den "Goldenen Stern des Sports".

Da sich zu diesem Thema aktuell soviel tut, die Resonanz so groß ist, bitte ich Euch: schaut auf unsere Facebook-Seite - dort könnt Ihr Euch stets informieren.


 #SternedesSports #EchtGoldWert #Sterne2021 #Volksbanken #Raiffeisenbanken 

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

29.10.2021:

TTC Förste unter den TOP 6 Niedersachsens bei "Sterne des Sports" in Silber:

Aktion "Nicht in meinem Namen! Wir gegen Rassismus." tritt im Landesfinale in Hannover an

Anfang Oktober erreichte den TTC Förste die Einladung zum Landesfinale der "Sterne des Sports" in Silber. Am Montag, den 22.11.2021 findet diese Veranstaltung im EXPOWAL in Hannover statt. Es handelt sich bei "Sterne des Sports" um Deutschlands wichtigsten Vereinswettbewerb im Breitensport. Ausgezeichnet wird hier ein besonderes gesellschaftliches Engagement.

Wir freuen uns sehr, dass unsere Anti-Rassismus-Kampagne "Nicht in meinem Namen! Wir gegen Rassismus" gemäß Veranstalter bereits unter den TOP 6 ist und somit definitiv zu den Gewinnern gehört - für welche Platzierung es reicht, müssen wir abwarten. Wir möchten natürlich gewinnen und unbedingt nach Berlin. Fiebert einfach in unserer vereinsinternen Whatsapp-Gruppe mit!!! Wir bedanken uns auch beim Harzkurier für die ausführliche Berichterstattung.


 #SternedesSports #EchtGoldWert #Sterne2021 #Volksbanken #Raiffeisenbanken 

08.09.2021:

TTC Förste gewinnt "Stern des Sports" in Bronze:

Aktion "Nicht in meinem Namen! Wir gegen Rassismus!" wird mit 1. Platz ausgezeichnet

Am Dienstag, 07.09.2021, fand die Preisverleihung von "Sterne des Sports" auf regionaler Ebene statt. Es handelt sich um Deutschlands wichtigsten Vereinswettbewerb im Breitensport. Ausgezeichnet wird hier ein besonderes gesellschaftliches Engagement. Wir freuen uns sehr, dass unsere Anti-Rassismus-Kampagne "Nicht in meinem Namen! Wir gegen Rassismuss!" den "Stern des Sports" in Bronze auf Regionalebene gewonnen hat und dass wir uns somit für das Landesfinale in Hannover qualifiziert haben.

Nach vielerlei rassistischen Vorkommnissen auf Bundes-, Landes- und auch lokaler Ebene hat sich der TTC Förste mit der Kampagne "Nicht in meinem Namen!" das Ziel gesetzt, zusammen mit vielen Unterstützern öffentlichkeitswirksam eine starke Gegenposition einzunehmen und zu zeigen, dass rassistisches Gedankengut in unserer Gesellschaft keinen Platz hat. Dies wurde umgesetzt, indem der Verein die Werbefläche auf seinem Trikot zur Verfügung gestellt hat. Dort wurde nun das Logo der Aktion und die Namen all derer aufgedruckt, die sich ebenfalls öffentlich gegen Fremdenfeindlichkeit positionieren wollten. Und das Spektrum der Beteiligten ist enorm. Privatpersonen, Unternehmen, Vereine, Verbände, Parteien - alle haben mitgemacht. Deutschlandweit und international bekannte Bands wie "Die Schröders", "Lord of the Lost" oder "Der Schulz" haben außerdem auf ihren Facebook-Seiten um Unterstützung für unsere Aktion geworben und mitgeholfen, dass die Aktion viral ging. Auch das bundesweit größte Tischtennisportal im Internet hat über unsere Kampagne berichtet. 

Durch die große Anzahl an Unterstützern gelang es, zusätzlich Aktions-Shirts herstellen zu lassen, auf die ebenfalls das Logo der Kampagne sowie die Namen aller Unterstützer aufgedruckt sind. Diese wurden dann in der Region verteilt, etwa an bei der Jugendfeuerwehr Förste/Nienstedt. So konnte "Nicht in meinem Namen!" noch mehr Aufmerksamkeit erzielen.

Wir freuen uns nun auf die Preisverleihung auf Landesebene und hoffen, dass "Nicht in meinem Namen!" auch dort regen Zuspruch findet.

Hier noch mal ein paar Fakten:
 

  • über 70 Unterstützer 
  • große Osteroder Firmen wie die Sparkasse, HarzEnergie, Brillen Rottler, usw haben mitgemacht
  • andere Tischtennisvereine wie TTC Lonau 59 oder TTK Gittelde-Teichhütte haben sich ebenfalls beteiligt
  • Förster und Nienstedter Vereine wie etwa die Freiwillige Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr haben sich beteiligt
  • Politische Parteien wie Bündnis90/Die Grüne haben sich eingebracht
  • Konstantin Kuhle, Mitglied des Deutschen Bundestages und Innenpolitischer Sprecher der FDP hat mitgemacht
  • viele „normale“ Bürgerinnen und Bürger haben mitgemacht
  • Niklas Kahl von Lord of the Lost (Support-Band von Iron Maiden) hat unser Facebook-Posting geteilt und somit für enorme Reichweite gesorgt
  • Daniel Schulz (ja DER SCHULZ) hat unser Facebook-Posting geteilt und somit für enorme Reichweite gesorgt
  • die Punk-Band "Die Schröders" (Goldene Schallplatte) haben unser Facebook-Posting über ihre offizielle Band-Seite geteilt und somit für enorme Reichweite gesorgt
  • wir hatten u.a. die Titelseite im Harzkurier
  • Großer Artikel auf Deutschlands größtem Tischtennisportal mytischtennis.de
  • Großer Artikel bei "Vereine sind bunt"
  • 2 Artikel im Eseltreiber
  • großer Artikel im Mai-Heft des Landessportbundes
  • regelmäßiges Update auf der Facebook-Seite des TTC Förste


 #SternedesSports #EchtGoldWert #Sterne2021 #Volksbanken #Raiffeisenbanken 

09.07.2021: 

Spielerinnen für neue Damen-Mannschaft gesucht

Der TTC Förste sucht DICH !!!
Unsere Damen wünschen sich gerne Verstärkung. Daher suchen wir interessierte Mädchen und Damen, die den Tischtennis-Sport und uns gerne kennenlernen möchten und vielleicht auch Teil einer Punktspiel-Mannschaft werden wollen. Ihr seid herzlich zu einem unverbindlichen Probetraining eingeladen.

Meldet Euch für weitere Details gerne per Mail an [email protected].

01.06.2021: Restart Trainingsbetrieb ab Donnerstag

 
Bundesweit sinken die Inzidenzen und folglich haben wir die Freigabe von der Stadt Osterode bekommen, dass wir wieder mit dem Training starten können - los gehts ab Donnerstag, 03.06.2021.

Voraussetzung hierfür ist die Einhaltung des bereits aus dem letzten Jahr bekannten Hygienekonzeptes (inkl. Mundschutz usw.) und die Hinterlegung der Kontaktdaten in der speziell dafür vorbereiteten Liste inkl. der dort abgefragten Daten (Uhrzeit des Betretens und des Verlassens der Halle usw). 
 
UPDATE: inzwischen ist die Benutzung der Umkleidekabinen und der Duschen erlaubt.

27.04.2021: 

Digitale Jahreshauptversammlung des TTC Förste

Am Freitag, 30. April 2021 um 19:30 Uhr findet die digitale Jahreshauptversammlung des TTC Förste statt. Hierfür wird lediglich ein internetfähiges Endgerät wie z.B. PC, Laptop, Handy oder Tablet benötigt. Einladungen und weitergehende Informationen wurden per Mail bereits verschickt. Bitte checkt Eure Mailboxen.
Wir sehen uns am Freitag !!!

16.02.2021: Entscheidung des TTVN: 

Saisonabbruch aufgrund der Corona-Pandemie

Der TTVN hat in seiner jüngsten Sitzung entschieden, dass die Saison aufgrund der aktuellen Corona-Situation abgebrochen wird. Hoffen wir auf eine entspannte neue Saison 2021/2022.

30.10.2020: Entscheidung des TTVN: 

Spielbetrieb aufgrund aktueller Corona-Situation 

bis 31.12.2020 eingestellt


Der Spielbetrieb ist bis Jahresende vollständig eingestellt. In welchem Modus es anschließend weitergeht, steht zum jetzigen Zeitpunkt nicht fest.
Der Trainingsbetrieb ist bis auf weiteres eingestellt.

15.10.2020: Und noch einmal: 

Harzkurier berichtet wieder über 

die Aktion "Nicht in meinem Namen"


Auch heute hat der Harzkurier noch einmal über unsere Aktion berichtet. Mehrere Musiker & Bands haben das Wort ergriffen und ihre Unterstützung für unsere Aktion kommentiert.

28.09.2020: Harzkurier berichtet über Trikotvorstellung 

im Rahmen der Aktion "Nicht in meinem Namen"


Unsere "Danke-Veranstaltung" an die Förderer unserer Aktion "Nicht in meinem Namen" war ein schönes Event. Heute hat der Harzkurier die Veranstaltung in einem ausführlichen Artikel noch einmal aufgegriffen. 

17.09.2020: TTC Förste stellt neue Trikots vor und bedankt sich bei Unterstützern der Aktion "Nicht in meinem Namen"


Am Donnerstag um 19:00 Uhr war es soweit - im "Förster Sportpark" wurden die neuen Mannschaftstrikots des Vereins vorgestelllt. Ausgangspunkt war die im Frühjahr vom TTC Förste ins Leben gerufene Aktion "Nicht in meinem Namen" (siehe Artikel weiter unten). Es konnten sich Firmen, Vereine und Privatpersonen melden und sich wie der TTC Förste öffentlich gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit bekennen. Gegen Zahlung eines Unterstützungsbeitrags konnte jeder Förderer außerdem seinen Namen auf das Trikot drucken lassen.

Heute nun wurden vor knapp 25 Gästen nicht nur die neuen Trikots vorgestellt, sondern es wurde gleichzeitig die Gelegenheit durch den TTC Förste genutzt, sich bei einigen besonders großzügigen Förderern zu bedanken. Nach einem Grußwort durch die 1. Vorsitzende Eva Sindram und Initiator Thorsten Bosse bekamen alle eingeladenen Förderer ein Blumenpräsent überreicht. 

Wir möchten uns auch an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bedanken bei:


Darüberhinaus wurden an Ortsbrandmeister Stefan Gerke stellvertretend für die Jugendfeuerwehr Förste/Nienstedt die Aktions-Shirts zur Ausstattung der Jugendlichen überreicht.

Nach dem offiziellen Teil bestand für alle Gäste noch die Möglichkeit, unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften etwas Tischtennis-Luft zu schnuppern und vor der Halle bei Bockwurst & einem Kaltgetränk über den Tischtennissport zu fachsimpeln.

Wir bedanken uns außerdem für die Berichterstattung beim Eseltreiber und Harzkurier.

Sie zieren den Rücken der neuen Trikots und Trainingsanzüge des TTC Förste: die Liste unserer Unterstützer.

Danke an Sascha Peter von der Sparkasse Osterode am Harz 

Wir bedanken uns auch bei Fred Freckmann.

Danke an Michael Wagner und den TTC Lonau.

Ein Danke auch an HarzEnergie für die tolle Unterstützung.

Ortsbrandmeister Stefan Gercke nimmt die Aktions-Shirts entgegen, die der TTC Förste der Jugendfeuerwehr spendet. Gleichzeitig bedanken wir uns für die tolle Förderung.

Eine tolle Sache - unser "Danke"-Veranstaltung.

Danke für die Berichterstattung im Eseltreiber.

27.08.2020: TTC Förste bei TTVN Race der SG Rhume


Am Freitag Abend waren Jeremy & Sascha Ettig sowie Thorsten Bosse für den TTC Förste beim TTVN Race 2020 der SG Rhume gemeldet. Gespielt wird im MKTT Cup-System (modifiziertes Schweizer System) - dieses ähnelt dem System "jeder gegen jeden", wobei einerseits nicht alle Runden ausgetragen werden und andererseits im Turnierverlauf vor allem Spieler*innen ähnlicher Spielstärke gegeneinander spielen. Dies wird durch einen Computer-Algorithmus gewährleistet, der basierend auf den bisherigen Runden stets die Partien der neuen Runde berechnet.

Die Dauer des Turniers war auf 3h angesetzt und von der Besetzung her waren ausschließlich stärkere Spieler anwesend. Dennoch waren Sascha, Jeremy und Thorsten niemals chancenlos und kamen teilweise sogar bis in den 5. Satz gegen deutlich höherklassige Gegner. Es hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht und es bot sich die Chance, einmal gegen uns unbekannte Spieler im Wettkampfmodus spielen zu können. 

Thorsten verlor erst im 5. Satz knapp mit 11:13 gegen Daniel Brosig aus Bad Pyrmont.

Alle Spielergebnisse im Überblick

Ein Eindruck vom Spielgeschehen

Jeremy in einem eng umkämpften Match.


27.08.2020: Trainingsauftakt beim TTC Förste mit Corona-Hygienekonzept

Heute wurden die ersten Bälle beim TTC Förste nach dem Corona-Lockdown Mitte März geschlagen. Allen Vereinsmitgliedern wurde bereits vor einigen Tagen das Hygienekonzept des Vereins per Mail zur Verfügung gestellt. Darüberhinaus hängt das Konzept auch in der Halle aus, sodass sich jeder Spieler online und vor Ort darüber informieren kann, wie er zur Einhaltung des Hygienekonzeptes beiträgt. Gleichzeitig wurde vom TTVN angekündigt, dass in der Hinrunde der Saison 2020/2021 keine Doppel gespielt werden. Stattdessen werden alle Einzel komplett ausgespielt, d.h. jedes Mannschaftsmitglied spielt auf jeden Fall unabhängig vom Spielstand "seine" zwei Einzel.

21.08.2020: Ausgabe TTC-Sportkleidung für die neue Saison

Am Sonntag, 23.08.2020 geben Sascha und Thorsten für alle aktiven Vereinsspieler die neue TTC-Sportkollektion (Trikot, Trainingsanzug, Hoodies, usw.) aus. Jeder Spieler hat hierzu eine Mail mit Informationen bekommen, wie und wo wir die Ausgabe Corona-konform abwickeln werden. Aus diesem Anlass haben Sascha und Thorsten gestern eine Menge an Kartons aus Bovenden abgeholt. Vielen herzlichen Dank für die tolle Arbeit geht an unseren Ausrüster Sportteam Freckmann.

Einen kleinen Eindruck sehr Ihr unten in der Slideshow.


28.07.2020: 

Sascha & Jeremy Ettig sowie Thorsten Bosse 

beim TTVN Race der SG Rhume

Noch bis Ende Oktober findet die Turnierreihe "TTVN Race 20" vom Tischtennis-Verband Niedersachsen statt. Teilnehmen können alle Mitgliedsvereine des TTVN und Spieler*innen mit einer gültigen Spielberechtigung in der International Table Tennis Federation (ITTF). Sascha und Thorsten werden den TTC Förste am Freitag, 28.08. bei einer solchen Race vertreten. Nähere Informationen findet Ihr zu gegebener Zeit hier. 

18.07.2020:

Anprobe neue Sportkollektion

Am Samstag, 18.07.2020 haben sich alle Aktiven des TTC Förste beim 2. Vorsitzenden Sascha Ettig in Nienstedt zur Anprobe der neuen Sportkollektion getroffen, die im Rahmen der Aktion "Nicht in meinem Namen" angeschafft werden konnte. Bei sonnigem Wetter fanden alle Mannschaften Corona-konform nacheinander den Weg nach Nienstedt.

01.05.2020:

Fazit Aktion "Nicht in meinem Namen. Wir gegen Rassismus."

Der Erfolg unserer Aktion "Nicht in meinem Namen! Wir gegen Rassismus" ist überwältigend. Was bisher alles passiert ist:
 

  • über 70 Förderer haben einen vierstelligen Betrag eingebracht
  • Große Osteroder Firmen wie die Sparkasse, HarzEnergie, Brillen Rottler, usw haben mitgemacht
  • Andere Tischtennisvereine wie TTC Lonau 59 oder TTK Gittelde-Teichhütte haben sich ebenfalls beteiligt
  • Förster und Nienstedter Vereine wie etwa die Freiwillige Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr haben sich beteiligt
  • Politische Parteien wie Bündnis90/Die Grüne haben sich eingebracht
  • Konstantin Kuhle, Mitglied des Deutschen Bundestages und Innenpolitischer Sprecher der FDP hat mitgemacht
  • Viele „normale“ Bürgerinnen und Bürger haben mitgemacht
  • Niklas Kahl von Lord of the Lost (Support-Band von Iron Maiden) hat unser Facebook-Posting geteilt und somit für enorme Reichweite gesorgt
  • Daniel Schulz (ja DER SCHULZ) hat unser Facebook-Posting geteilt und somit für enorme Reichweite gesorgt
  • Die Punk-Band "Die Schröders" (Goldene Schallplatte) haben unser Facebook-Posting über ihre offizielle Band-Seite geteilt und somit für enorme Reichweite gesorgt
  • Wir hatten die Titelseite im Harzkurier
  • Großer Artikel auf Deutschlands größtem Tischtennisportal mytischtennis.de
  • Großer Artikel bei "Vereine sind bunt"
  • 2 Artikel im Eseltreiber
  • Großer Artikel im Mai-Heft des Landessportbundes
  • Regelmäßiges Update auf der Facebook-Seite des TTC Förste

01.03.2020:

TTC Förste: Aktion gegen Rassismus
- Dein Namen auf unserem Trikot -

Jeder Mensch hat seine eigene Geschichte. Meine war bisher ist alles andere als gewöhnlich. Ich bin mehr als einmal gestolpert und hingefallen, besonders in der Anfangszeit. Was mich aber immer wieder dazu gebracht hat, aufzustehen, war der Wunsch, meine Fähigkeiten zu perfektionieren und mir als Experte auf meinem Gebiet einen Namen zu machen. Selbst jetzt bilde ich mich immer noch weiter und lerne mit jeder neuen Herausforderung etwas neues dazu. Heutzutage ist es mein Ziel, Menschen wie dir dabei zu helfen, die Grundlage für einen nachhaltigen Erfolg zu schaffen.